MOBOS beim VDWS

VDWS-Artikel über MOBOS

VDWS über MOBOS

 

VDWS International, der führende Verband für Wind- und Kite-Surfer, stellt MOBOS als Problemlöser vor

 
"Vom Winde verweht" ist ein erfolgreicher Roman, der um die Welt ging.
Für Wind- und Kitesurfer ist das eine Situation, die lebensgefährlich ist, wenn sie vom Wind so weit aufs Meer geweht werden, dass sie es nicht mehr alleine zurückschaffen und auch nicht mehr gesehen werden. Aufwändige Suchaktionen sind die Folge, nicht alle enden erfolgreich ...
 
Für Seareq ist das Alltag!
Mit dem ENOS-System liefert der Spezialist für Sicherheits- und Rettungsequipment seit 2004 eine Lösung für Taucher, die von einer Strömung abgetrieben werden. 
Das Schwestersystem MOBOS basiert auf derselben erfolgreichen Technologie und ist das erfolgreiche Mensch-über-Bord Rettungssystem für Segler, Yachter, WInd- und Kite-Surfer, SUP ...
 
Das MOBOS-System ist völlig autark und ermöglicht eine sofortige Rettung des abgetriebenen Sportlers binnen weniger Minuten! Seit 2005 ist das Schwestersystem ENOS weltweit auf Tauchbasen im Einsatz und nie mussten die Crews nach den abgetriebenen Tauchern suchen! Deswegen hat keine Rettungsaktion länger als 17 Minuten gedauert - obwohl die Taucher bis zu 3 km weit abgetrieben waren!
Dieselbe Erfolgsstory schreibt nun auch MOBOS, das bereits im Einsatz für Kiter ist. Seine Anwendung ist lizenz- und gebührenfrei; kein Funkzeugnis ist erfordelrich und es treten keine laufenden Kosten wie bei einem Handyvertrag auf.
 
Kein Wunder, dass der VDWS International von dem lebensrettenden MOBOS-System überzeugt ist.
 
 
►  Hier geht es zum zweisprachigen VDWS International Magazin, Ausgabe April 2020 (Deutsch + Englisch)
►  Hier geht es zum VDWS Presseartikel auf unserer Seareq Presseseite