IMO, International Maritime Organization

Datum: 
01.03.2016
Ort: 
London
Stand: 
IMO
Seareq präsentiert ENOS und MOBOS bei der IMO, International Maritime Organization der UNO, Vereinten Nationen
Seareq präsentiert ENOS und MOBOS in London bei der IMO, International Maritime Organization.
Die in sich geschlossenen Rettungssysteme von Seareq benötigen keine Unterstützung durch die SAR, Küstenwachen und greifen nicht in das GMDSS. Sie arbeiten vollkommen autark und benötigen kein VHF oder AIS.